Norddeutsche Meisterschaften der Damen und Herren

Schleswig-Holsteins beste Tischtennis-Spielerinnen und -Spieler glänzen in Hamburg

Hamburg - Die besten Athletinnen und Athleten aus dem Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein trumpften am zurückliegenden Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften der Damen und Herren im schönen Sportcentrum Sachsenweg im Hamburger Stadtteil Niendorf groß auf.
Die Drittliga-Asse des TSV Schwarzenbek, Karina Pankunin, Frederik Spreckelsen und Hartmut Lohse, sorgten für einen kompletten Medaillensatz in den Einzel-Konkurrenzen. Insbesondere gefiel dabei der trainingsfleißige "Fredi" Spreckelsen, der sich dank seines ungemein druckvollen Offensivspiels im Finale in sieben hochklassigen Durchgängen gegen seinen Teamgefährten Hartmut Lohse durchsetzte.
Darüber hinaus teilten sich Daniel Cords (SV Siek) und Marcel Horns (TSV Brunsbüttel) den Bronzerang im Doppel mit dem Schwarzenbeker Duo Hartmut Lohse/Sören Wegner.
Frederik Spreckelsen und Hartmut Lohse haben sich dank ihrer Finalteilnahme die beiden Plätze für die Deutschen Meisterschaften (01. bis 03. März 2019 in Wetzlar/Hessen), die der Nordverband zu vergeben hat, erspielt.
Bei den Damen gingen die DM-Plätze an die neue Norddeutsche Meisterin Ann-Marie Dahms aus Berlin und die zweitplatzierte Jennifer Bienert aus Bremen. Karina Pankunin hat aber noch Chancen auf den Erhalt eines Verfügungsplatzes.

Hier eine Übersicht über die besten Platzierungen der TTVSH-Athletinnen und -Athleten:

DAMEN-EINZEL:
3. Platz: Karina Pankunin (TSV Schwarzenbek)
Viertelfinale: Ariane Liedmeier (TSV Schwarzenbek) und Anna Schüler (SV Friedrichsgabe)

HERREN-EINZEL:
1. Platz: Frederik Spreckelsen (TSV Schwarzenbek)
2. Platz: Hartmut Lohse (TSV Schwarzenbek)
Viertelfinale: Daniel Cords (SV Siek) und Marcel Horns (TSV Brunsbüttel)

HERREN-DOPPEL:
3. Platz: Hartmut Lohse (TSV Schwarzenbek) / Sören Wegner (TSV Schwarzenbek)
3. Platz: Daniel Cords (SV Siek) / Marcel Horns (TSV Brunsbüttel)


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das gesamte TTVSH-Aufgebot für die vielen tollen Platzierungen und gezeigten starken Leistungen.

HERZLICHEN DANK an das TTVSH-Betreuerteam Mirsad Fazlic, Veli Erdogan und Sascha Jensen, die in Hamburg erneut alles getan haben, um die Athletinnen und Athleten von der Umrandung aus zu unterstützen.

VIEL ERFOLG nun an Frederik und Hartmut sowie hoffentlich auch Karina bei den nationalen Titelkämpfen. Anfang März 2019.

Die Ergebnisse der Norddeutschen Meisterschaften der Damen und Herren 2019 befinden sich in der Anlage.

gez. Oliver Zummach
(komm. Vizepräsident Erwachsenensport des TTVSH)


Dateianhang: NTTV-Meisterschaften - Ergebnisse Damen-Einzel.pdf
Dateianhang: NTTV-Meisterschaften - Ergebnisse Damen-Doppel.pdf

Weiterlesen …

Norddeutsche Jugend- und Schüler-Meisterschaften 2019 - Pressespiegel

Pressespiegel

Bei den Norddeutschen Jugend- und Schüler-Meisterschaften 2019 in Schwarzenbek hat der Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein äußerst erfolgreich abgeschnitten und all seine Ziele erreicht.
Anbei ein Pressespiegel zu diesem Veranstaltungs-Highlight mit Berichten aus der Lauenburgischen Landeszeitung vom 29.01.2019, aus den Lübecker Nachrichten vom 30.01.2019, aus der Segeberger Zeitung vom 30.01.2019 sowie aus den Kieler Nachrichten vom 02.02.2019.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)



Weiterlesen …

Besuch des DTTB-Sportdirektors

DTTB-Sportdirektor Richard Prause zu Gast im DTTB-Talentnest und im Landesleistungszentrum am Standort Schwarzenbek

Schwarzenbek - Der Sportdirektor des Deutschen Tischtennis-Bundes, Richard Prause, war gestern zu Besuch im Landesleistungszentrum des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein am Standort Schwarzenbek (zugleich DTTB-Talentnest).

Zum Programm gehörten ein Gespräch mit der Schulleitung der Europaschule Schwarzenbek (als Partnerschule des Leistungssports), ein Training mit TTVSH-Kadermitgliedern in der Schulzeit sowie ein Arbeitstreffen mit TTVSH-Präsident Hans-Jürgen Gärtner, Landestrainer Mirsad Fazlic, TTVSH-Geschäftsführer Axel Schreiner und TTVSH-Vizepräsident Jugendsport Oliver Zummach.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)



Weiterlesen …

Norddeutsche Jugend- und Schüler-Meisterschaften 2019

Norddeutsche Meisterschaften der Jugend und Schüler/innen:

TTVSH-Talente glänzen in der „Europastadt“

Schwarzenbek – Der schleswig-holsteinische Tischtennis-Nachwuchs brillierte bei den Norddeutschen Meisterschaften der Mädchen und Jungen (U18) sowie der Schülerinnen und Schüler (U15) in Schwarzenbek und belegte mit vier Titeln sowie etlichen weiteren tollen Platzierungen zum dritten Mal in Folge den ersten Platz im Medaillenspiegel.

Hier eine Übersicht über die Podiumsplätze der „Nordlichter“ in der „Europastadt“:

Mädchen-Einzel:
2. Platz: Michelle Weber (TSV Schwarzenbek)
3. Platz: Anna Schüler (SV Friedrichsgabe)

Mädchen-Doppel:
1. Platz: Anna Schüler (SV Friedrichsgabe) / Michelle Weber (TSV Schwarzenbek)
3. Platz: Philine Carl (TSV Schwarzenbek) / Monique Weber (TSV Schwarzenbek)

Jungen-Einzel:
1. Platz: Julius Stahl (FT Eiche)
3. Platz: Tjark Heinrich (TSV Bargteheide)
3. Platz: Daniel Schwarzer (FT Eiche)

Jungen-Doppel:
2. Platz: Julius Stahl (FT Eiche) / Finn Penderak (TTG 207 Ahrensburg / Hamburger TTV)
3. Platz: Tjark Heinrich (TSV Bargteheide) / Tim Jensen (TSV Schwarzenbek)

Schülerinnen-Einzel:
3. Platz: Julia Braasch (TSV Schwarzenbek)

Schülerinnen-Doppel:
1. Platz: Ann-Kathrin Fritz (SV Friedrichsgabe) / Carina Ludwig (SV Friedrichsgabe)

Schüler-Einzel:
1. Platz: Max Westphal (Kaltenkirchener TS)
2. Platz: Luan Ramm (SV Fockbek)

Schüler-Doppel:
3. Platz: Mats Gaethje (SV Friedrichsort) / Max Westphal (Kaltenkirchener TS)



Unter Berücksichtigung aller Ergebnisse der Top-48- und Top-24-Bundesranglisten-Turniere sowie der Norddeutschen Meisterschaften haben sich folgende Spielerinnen und Spieler aus dem Leistungskader des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein für die Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Rees (09./10.03.2019) bzw. für die Deutschen Meisterschaften der Mädchen und Jungen in Wiesbaden (20./21.04.2019) qualifiziert:

Schülerinnen:
-- Anna Schüler (SV Friedrichsgabe)
-- Julia Braasch (TSV Schwarzenbek)

Schüler:
-- Max Westphal (Kaltenkirchener TS)
-- Luan Ramm (SV Fockbek)

Mädchen:
-- Karina Pankunin (TSV Schwarzenbek)
-- Chiara Steenbuck (TSV Schwarzenbek)
-- Michelle Weber (TSV Schwarzenbek)
-- Anna Schüler (SV Friedrichsgabe)

Jungen:
-- Julius Stahl (FT Eiche)
-- Tjark Heinrich (TSV Bargteheide)
-- Daniel Schwarzer (FT Eiche)


Im Namen des Präsidiums und des Jugendausschusses des TTVSH geht der herzliche Glückwunsch an alle TTVSH-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer, insbesondere an die Medaillengewinnerinnen und –gewinner, für die starken Leistungen beim Veranstaltungs-Highlight in Schwarzenbek.


Nachfolgend sei auch ein Blick auf den Medaillenspiegel erlaubt:

1. Platz: TTV Schleswig-Holstein (4 Gold / 3,5 Silber / 6 Bronze / Gesamt: 13,5)

2. Platz: Hamburger TTV (3 Gold / 1,5 Silber / 2 Bronze / Gesamt: 6,5)

3. Platz: Berliner TTV (1 Gold / 2 Silber / 3 Bronze / Gesamt: 6)

4. Platz: TTV Brandenburg (0 Gold / 1 Silber / 4 Bronze / Gesamt: 5)

5. Platz: TTV Mecklenburg-Vorpommern (0 Gold / 0 Silber / 1 Bronze / Gesamt: 1)

6. Platz: FTT Bremen (0 Gold / 0 Silber / 0 Silber / Gesamt: 0)


Mit den o. g. Kadermitgliedern haben sich insgesamt elf Talente aus Schleswig-Holstein – so viele wie aus keinem anderen Bundesland aus der Region 6 - für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert.

Der herzliche Dank gilt in diesem Zusammenhang ganz besonders den beiden Landestrainern Mirsad Fazlic und Norbert Reimann, den weiteren TTVSH-Betreuerinnen und –Betreuern Ariane Liedmeier, Stefan Meder, Veli Erdogan, Christian Flader, Lars Freystatzky sowie dem stellvertretenden Vizepräsidenten Jugendsport And

Weiterlesen …